Galerie

 
Halasana (Pflug)
Halasana (Pflug)
 
Tadasana (Berghaltung)
Tadasana (Berghaltung)
 
Adho Mukha Shvanasana (Nach unten schauender Hund)
Adho Mukha Shvanasana (Nach unten schauender Hund)
 
Natarajasana (Tänzerin)
Natarajasana (Tänzerin)
Vrikshasana (Baum)Shirshasana (Kopfstand)NamastéDie Krähe - KakasanaPurvotthasana (Schiefe Ebene)Setubandhasana (Schulterbrücke)Chakrasana (Rad) halbe UmkehrstellungShirshasana - Variation (Kopfstand)Der Baum und das OM

Anmeldung
zum Download

acroread

 

 

 

Interessantes

Geschenk Idee

HATHA-YOGA
Geschenk-Gutschein :-)
siehe "Yogakurse"

Hatha-Yoga + Laufen

Workshop für LäuferInnen und solche, die es werden wollen

DSCN2227

S o m m e r   W o r k s h o p


Im Anfang war das Laufen.
Seit es Menschen gibt, laufen sie, um Entfernungen zu überwinden.
Das Laufen ist die urtümlichste und dem Menschen vertrauteste Bewegungsform.
Als Kinder liefen wir jeden Tag bis zu zehn Kilometern, bis wir schließlich im Alter
von sechs Jahren "still gesetzt" wurden.

Laufen ist eine wunderbare Bewegungsform, wenn wir sie kombinieren mit dem Laufen in der
Natur, wenn wir unsere Atmung richtig einsetzen und wenn wir lernen, das Laufen als
eine Art Meditation zu genießen.

Neben allerlei Glückshormonen, wie z. B. dem Dopamin, Noradrenalin, Serotonin etc., die
ausgeschüttet werden und dafür sorgen, dass Du Dich beim Laufen und danach "gut" fühlst,
ändert sich bei regelmäßigem Lauftraining der Fettstoffwechselprozess nachhaltig.

Laufen erdet Dich und schafft Dir (neuen) Zugang zu den Elementen der Natur.
Du genießt leichten Regen, die frische Prise Wind und den Duft von Wäldern und Wiesen.
Du lernst wieder, dass es gesund ist, zu schwitzen und was es bedeutet, wenn der Körper
sich ausdauernd bewegt.

YOGA

Im Anfang war auch YOGA, die Einheit, die Verbindung mit dem Ganzen,
das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist.

HATHA-YOGA

Übungen zur Gesunderhaltung des Körpers und zur Kontrolle der Atmung.

Eine ganz hervorragende Kombination ist HATHA-YOGA und LAUFEN. Nachweislich fördert und verbessert eine regelmäßige Yogapraxis den Laufstil, die Regenerationszeit nach dem Laufen und dehnt alle Körperbereiche optimal. Dadurch werden die beim Laufen beanspruchten Muskeln nicht einseitig verkürzt. Zudem hilft die richtige Atmung, die Du beim Yoga erlernst, einer Übersäuerung im Körper vorzubeugen.

Workshop-Ablauf:

Im ersten Teil werden wir ca. 5km in schöner Umgebung langsam und mit einigen Laufpausen laufen.
Im zweiten Teil werden wir mit gezielten, speziellen Yogaübungen für Läufer den Körper dehnen.
Im letzten Teil werden wir den Körper entspannen und zur Ruhe kommen lassen.

Vorkenntnisse:

Laufen: keine (für Teilnehmer, die bereits Lauferfahrung haben, gibt es interessante Neuigkeiten!)
 

Yoga: Gut wären Hatha-Yoga-Grundkenntnisse, sind aber keine Bedingung

Mitzubringen:

Stabile Turnschuhe (Laufschuhe), Kleidung dem Wetter entsprechend (wir laufen auch bei leichtem
Regen), Wasser, Handtuch.

Wir laufen in der freien Natur; anschließendes Yoga findet drinnen statt...
                      
 
Termin:               Sonntag, 12. August 2012
Ort:                     Staufenberg-Treis, Dorfgemeinschaftshaus, Bahnhofstraße
Uhrzeit:               17 - ca. 20 Uhr
Kosten:                20 €
Der Workshop findet statt, wenn sich mindestens 5 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben.

Anmeldung:
Damit die Anmeldung verbindlich wird, bitte ich um eine Anzahlung von 10,- € - Vielen Dank J
Anzahlung - Bankverbindung
Anzahlung - Bankverbindung

 
Ein Rücktritt ist bis vier Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich.
Ein Rücktritt bis zwei Wochen vor der Veranstaltung ist unter Einbehaltung der Anzahlung möglich.
Du kannst gerne jederzeit eine Ersatzperson benennen.



Fasten + Yoga

(21. Oktober – 26. Oktober 2012)

Wer stark, gesund und jung bleiben will,
sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft
und heile sein Weh' eher durch Fasten
als durch Medikamente.
(Hippokrates)


Fasten
Fasten gehört zu den ältesten Reinigungsritualen der Menschheit. Durch den freiwilligen Verzicht
auf Nahrung wird der Körper gereinigt, entschlackt und entgiftet.
Geist und Sinne werden gestärkt und die Seele von unnötigem Ballast befreit.
Ein Weg, um vieles zu überdenken, manches zu ändern.
Gewinn durch Verzicht !

Diese Fastenwoche wird professionell begleitet von der Heilpraktikerin Aniela Banysch, die in Ihrer
Naturheilpraxis in Gießen schon mehrere Fastenprogramme erfolgreich durchgeführt hat.

Yoga
Yoga unterstützt idealerweise den reinigenden Fastenprozess und stellt eine geradezu perfekte
Ergänzung zum Fasten dar.

Im Anschluss an die regelmäßigen Fastentreffen, die dem Erfahrungsaustausch innerhalb der Fastengruppe und der Heilpraktikerin dienen sollen, gibt es eine ca. 80 min. dauernde Yogastunde angeleitet von der Yoga-und Entspannungskursleiterin Christine Howe. Wir praktizieren sanften Hatha-Yoga mit speziell abgestimmten Atem-, Körper- und Entspannungselementen. Hierdurch entsteht die Möglichkeit, die Fastenerfahrungen auf ganzheitlicher Ebene (Körper-Geist-Seele) wirken zu lassen.
Vorkenntnisse im Hatha-Yoga sind wünschenswert, sind aber keine Voraussetzung.

Zeitraum / Ablauf
Zeitraum: 21. Oktober – 26. Oktober 2012 (Herbstferien)
Informationsabend mit Fastenanleitung: Montag, 15. Oktober 2012, ab 19 Uhr

Die eigentliche Fastenzeit beginnt am Sonntag, 21. Oktober und dauert bis einschließlich 26. Oktober.
Danach folgen die Aufbautage mit ca. 3 Tagen (Fasten richtig beenden).
Die Gruppe trifft sich zum Fastengespräch und anschließender Yogastunde an drei Abenden:

Montag, 22. Oktober 2012 / 19-21:15 Uhr / 2. Fastentag
Mittwoch, 24. Oktober 2012 / 19-21:15 Uhr / 4. Fastentag
Freitag, 26. Oktober 2012 / 19-21:15 Uhr / 6. und letzter Fastentag

Ort/Raum:
Logopädische Praxis Jane Manz, Südanlage 12, 35394 Gießen

Informationen + Anmeldung:
Naturheilpraxis Aniela Banysch, Telefon 0641-4982976
Christine Howe Yogalehrerin (BYV), Telefon 06407-9062661 (oder per e-mail)
Anzahlung - BankverbindungInfo Flyer

Anzahlung - BankverbindungZahlung - Bankverbindung

Kosten
€ 95,- pro Person
Zahlbar vor dem 21. Oktober 2012

Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen